×
Search
Generic filters
Exact matches only
D|E

Weingut

Tusk Estates

In luftiger Höhe über Harlan und Futo liegt das House of Tusk. Tolle Aussicht, Weinkeller mit Verkostungsraum und Bar und der Weinberg direkt hinter dem Haus. Im The Tusk ist man als Freund oder Mitglied willkommen. Die Weine werden in kleinen Mengen gekeltert. Die Trauben stammen aus fünf verschiedenen Weinbergen, wobei Früchte aus Pritchard H

ill und Oakville dominieren. Der erste Wein wurde 2008 auf den Markt gebracht. Nur 150 Kisten sind verfügbar und können nur von Mitgliedern erworben werden. Die ultra-raren Weine tauchen auf kaum einer Weinkarte auf, außer im Meadowood Grill. Glücklich, wer von Philippe Melka, Michael Uytengsu und Tim Martin in den Club eingeladen wird. Noch mehr Glück hat, wer die eine oder andere Flasche NapaWine.... ergattern kann.

The Tusk | L' Orange - 2016

CHF 495.00

Add to Wishlist
Add to Wishlist

Ausverkauft

Warteliste: Benachrichtige mich, wenn wieder verfügbar.

Artikel-Nummer 103416

Ausverkauft

Bewertungen

Winemaker

Philippe Melka

Philippe Melka verbrachte einen Grossteil seiner Jugend in Bordeaux, wo er Geologie studierte. Aus einer Laune heraus belegte er in seinem letzten Studienjahr einen Kurs in Önologie. Seine Faszination für die Beziehung zwischen Erde und Wein begann. Es folgte ein Master-Abschluss in Agronomie und Önologie. Zunächst arbeitete er bei Château Hau

t-Brion und Petrus. Dann zog es ihn nach Australien und in die Toskana. Bei Dominus lernte er die grosse Vielfalt des Terroirs im Napa Valley kennen und schätzen. Philippe ist mit seinem Atelier Melka als Berater und Winzer auf mehreren renommierten Weingütern tätig. Zusammen mit seiner Frau Cherie gründete er Melka Wine. Seit kurzem dürfen sie ihr eigenes Weingut offiziell als 'Estate' bezeichnen. Neben der Brillanz seines Könnens zeichnet sich Philippe durch seine bodenständige und zugängliche Art aus. Robert Parker nennt ihn einen der Top 9 Winzer. Aber wir würden den Kreis auf die Top 3 reduzieren!

Beschreibung

Die Eigentümer Michael Uytengsu, Tim Martin und Philippe Melka haben sich in diese Kreation des Jahrgangs 2016 verliebt und geduldig auf den richtigen Zeitpunkt für seine Veröffentlichung gewartet. Der L’Orange 2016 ist eine herrliche Mischung aus Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc aus dem Napa Valley, die sich vom Profil her deutlich vom Tusk Cabernet abhebt, ihm aber in Sachen Qualität in nichts nachsteht. L’Orange ist der Name eines Weins, den sie von Zeit zu Zeit produzieren, wenn sie sich inspirieren lassen (so wie sie es mit ihrem 2009er Cabernet Franc und dem Mehrjahrgang 2013 – 2015 Super Tusk getan haben). Es kann sich um einen Rot- oder Weisswein handeln, der nur einmal und dann nie wieder produziert wird, oder der, wenn er magisch ist, hin und wieder, aber nie häufig, produziert wird. Der Name L’Orange stammt von der einzigen Akzentfarbe in der von Schwarz und Elfenbein dominierten Farbpalette von Tusk. Auf dem Graumarkt wird der L’Orange bereits bei umgerechnet CHF 750.- gehandelt. Wir würden ihn aber definitiv lieber trinken. 😉

AVA

Alkohol

,

Appelation

Assemblage

, ,

Inhalt

Jahrgang

Oenologe

Traubensorte

, ,

NapaPunkte 98

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für «The Tusk | L› Orange – 2016»

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert