×
Search
Generic filters
Exact matches only
D|E

Aaron Pott

Aaron Pott stammt aus Oregon. Heute lebt er mit seiner Frau Claire und seiner Tochter in St. Helena. Im Jahr 2007 gründete er zusammen mit Claier Pott Wine. 2011 konnten sie endlich ein 2 Ha grosses Landstück auf dem Mount Veeder erwerben. Aaron und Claire pflanzen dort Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Der Leitspruch auf dem Label von Pott Weine meint denn auch passend: A Quelo Usque Ad Centrum – Vom Himmel in die Mitte des Lebens. Das Lebensmotto könnte nicht treffender zu Aaron passen… Er studierte an der UC Davis und später an der Universität von Burgund, wo er den Master in Weinbau erwarb. Sein erster Job war auf Newton als Assistent von John Kongsgaard. Michel Roland überzeugte ihn nach Bordeaux zu gehen und vermittelte ihm einen Job auf Chateau Troplong Mondot. Seine Europa-Odysse endete im Jahre 2004 als er nach Napa zu St. Clement für Beringer Blass versetzt wurde. 2012 wurde er Winemaker des Jahres.

Weingüter

DIE WEINE

Andy Erickson

Andy Erickson ist verheiratet mit Annie Favia. Beide teilen die Passion für die Weinmacherkunst. Er kam 1994 ins Napa Valley und promovierte im Jahre 2000 an der UC Davis. Früh lernte er auf seinen Besuchen in Europa und speziell in Frankreich den Begriff Terroir kennen. Andy durfte bereits in jungen Jahren auf die Unterstützung von Mentoren wie John Kongsgaard, Bob Levy und David Abreu zählen. Er arbeitete als Winemaker auf Screaming Eagle und Ovid. Neben seinem eigenen Projekt Favia widmet er seine Schaffenskraft heute Marciano Estate, Mayacamas, Dalla Valle und Arietta. Bei Marciano Estate wird er von Morgan Maureeze unterstützt. Das erfolgreiche Team ist ein Garant für hervorragende Weine.

DIE WEINE

Angelina Mondavi

Angelina Mondavi steht an der Spitze einer neuen Winzer Generation in Napa Valley. Sie begann ihre Karriere im jungen Alter von 10, wo sie den Laborleiter auf Charles Krug unterstützte. Nach dem Abitur besuchte sie die Villanova University, wo sie Chemie und Wirtschaft studierte. Ihren ersten Job erhielt sie 2004 bei Hess Collection. Ihr Wissen erweiterte sie bei Yalumba Wine im Barossa Valley in Australien. Während ihres Aufenthalts in Down Under, erhielt sie ihren Master in Önologie an der Universität von Adelaide. Es folgte die Rückkehr in die USA, wo sie von 2007 bis 2010 bei Pine Ridge Vineyards als Assistant Winemaker arbeitete. Ab 2010 bis Ende 2015 war sie bei Hundred Acre für Jayson Woodbridge tätig. Seither arbeitet sie als Beraterin mit Fokus auf die eigenen Familien-Brands wie Fourth Leaf und Dark Matter. Stillstand ist für die temperamentvolle Mondavi-Tochter ein Fremdwort. Neben der Weinherstellung, ist sie für die National Italian American Federation engagiert.

Weingüter

DIE WEINE

Ashley Herzberg

Ashley kam auf Umwegen in die Weinbranche. Als sie aufwuchs, stand Wein immer auf dem Tisch. Ihre Mutter und ihr Vater liebten es, gemeinsam zu kochen und zu essen, und Wein war immer ein Teil dieser Zweisamkeit und Verbundenheit. Ashley fand es toll, wie Wein Menschen zusammenbrachte, aber sie hat nie weiter darüber nachgedacht. Zunächst beschloss sie, Chemieingenieurwesen zu studieren. Durch den Anstoss eines ihrer Professoren für Chemieingenieurwesen begann Ashley, sich bei Weingütern zu bewerben, wobei sie nur daran dachte, bei einer Ernte zu arbeiten und dann wieder zum Studium zurück zu kehren. Eine Woche nach ihrem Abschluss zog sie nach Sonoma County, um in einem Weingut in Sebastopol namens Owl Ridge zu arbeiten. Schon am zweiten Tag wusste sie, dass sie sich in diese Arbeit verliebt hatte und dass sie ihre Karriere in dieser Branche verbringen würde.

DIE WEINE

Bob Levy

Bob Levy begann seine Karriere als Winzer bei Rombauer in den frühen 1980er Jahren und widmete sich dann 15 Jahre lang als Winzer bei Merryvale. Während seiner Zeit bei Merryvale tat sich Levy mit dem Immobilienentwickler Bill Harlan zusammen, um einen 'first growth' Napa Rotwein zu kreieren. Der Wein, Harlan Estate, erzielt Preise von fast $700. Bob Levy ist verantwortlich für Harlan Estate und die beiden anderen Harlan-Marken: Bond und The Maiden. Seit seinem Erfolg mit Harlan gründete Bob Levy mit seiner Frau, der Winzerin Martha McClellan, eine eigene Marke, Levy & McClellan.

Weingüter

DIE WEINE

Celia Welch

Celia Welch besitzt einen Bachelor in Weinbau der Universität Davis. Während ihres Studium wurde Sie von ihrer Mentorin Prof. Ann Noble, Erfinderin des Wein-Aroma-Rads, gefördert. Nach dem Studium bereiste sie die Weinregionen des pazifischen Nordwestens sowie der Ostküste, Neuseeland und Australien, um das Handwerk des Winemakers zu lernen. Heute ist sie eine der renommiertesten Winemaker in den USA. 2004 kreierte sie ihre eigene Marke – Corra Vines. Sie berät neben Keever Vineyards auch Barbour Vineyards, Nicali Vineyard und Scarecrow. Celia lebt mit ihren zwei Kindern im Napa Valley.

DIE WEINE

Cory Empting

Cory Empting ist im Napa Valley aufgewachsen. Die Weinkultur wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. Im zarten Alter von 15 Jahren entschied er sich für einen beruflichen Werdegang in der Weinwelt. Während seinem Studium an der California Polytechnic State University in San Luis Obispo verbrachte Cory seine Sommer in Oakville als Erntehelfer bei Harlan. Er wurde vom legendären Bob Levy gefördert. Um die verschiedenen Ansätze der Weinherstellung kennenzulernen, verbrachte er viel Zeit in verschiedenen Weinbauregionen der Welt. Im Jahr 2007 wurde Cory zum Winemaker von Harlan ernannt, während sein Mentor Bob Levy die Position des Wine Directors übernahm. Cory hat sich seither einen exzellenten Ruf als Top-Winemaker erarbeitet und trägt die Verantwortung für das ganze Harlan-Portfolio.

Weingüter

DIE WEINE

Dan Petroski

Dan Petroski wurde in Brooklyn geboren und studierte Geschichte an der Columbia University. Zum Wein kam er als Quereinsteiger. Nach zehn Jahren Tätigkeit in der New Yorker Media-Branche, packte der Weinfreak seine Sachen und heuerte 2006 als sogenannte Cellar Rat (=Mädchen für alles) bei Larkmead an. Dan’s Mission bessteht darin, unverwechselbare Weine zu produzieren. Reinheit und Konzentration stehen bei ihm zuoberst auf der Agenda. Seit 2012 ist er offizieller Weinmacher auf Larkmead und hat von Andy Smith übernommen. Neben Larkmead arbeitet er für sein eigenes Projekt namens Massican, welches sich der Kelterung von speziellen Weissweinen aus italienischen Traubensorten widmet (Friulano und Ribolla Gialla). Dass er mit beiden Bällen gut jonglieren kann, beweisen die tolle Weinkritiken für Larkmead und für Massican. Dan jongliert nicht nur gut, sondern spielt uns Weinsteilpässe wie einst Maradona in Napoli zu…

Weingüter

DIE WEINE

Frederic Ammons

Seit Sommer 2013 arbeitet Frederick Amons auf Rudd Oakville Estate. Er stammt aus Colorado und begann sich während seinem Biologie-Studium an der Universität von Colorado für Weine zu interessieren. Nach erfolgreichem Abschluss schrieb er sich an der Universität von Bordeaux ein. Er war der sechste Amerikaner, der das Diplôme National d’Oenologue der renommierten Oenologie-Fakultät erlangen konnte. In diesen vier Jahren lebte er in der Bordeaux Region und arbeitete u.a. auf Château Pape Clément. Später in Kalifornien auf Seavey, Opus One und danach auf dem The Napa Valley Reserve. Frederick ist verheiratet mit Marie-Laure, welche bei Philippe Melka im Atelier Melka tätig ist. Leslie Rudd beschreibt ihn als starken Leader mit einer lebenslangen Erfahrung in der Landwirtschaft. Seit seinem Eintritt auf Rudd hat er seine Passion für die Weinmacherkunst weiter entwickelt. Ein Besuch bei Rudd wird dem begeisterten Weinliebhaber aufzeigen, welche Leidenschaft Frederick an den Tag legt.

DIE WEINE

Heidi Peterson Barrett

Heidi Barrett ist im kalifornischen Napa Valley in einer Winzerfamilie aufgewachsen und hat sich zu einer der führenden Winzerinnen Kaliforniens entwickelt. Es wird gesagt, dass die Weinherstellung eine Kombination aus Wissenschaft und Kunst ist. Mit einem Vater, der Wissenschaftler und Winzer ist, und einer Mutter, die Künstlerin ist, wurde Heidi vielleicht auf natürliche Weise von der Weinindustrie angezogen.

Weingüter

DIE WEINE

Jason Exposto

Jason Exposto hat sein Handwerk in seiner Heimat Neuseeland, in Margaret River in Australien, auf Château La Mondotte in St. Emilion und bei Abreu Wines in Napa gelernt, bevor er 2008 zu FUTO kam. Seit seinem ersten Jahr bei FUTO, hat Jason 26 Weine produziert, für die es insgesamt 53 Einzelbewertungen von Robert Parker, Antonio Galloni, James Suckling und Jeb Dunnuck gab: 40 davon wurden mit 95-100 Punkten bewertet. Das sind über 70% aller Bewertungen! Wir verneigen uns vor so viel Können in so jungen Jahren.

Weingüter

DIE WEINE

Jennifer Williams

Jennifer Williams hat einen Abschluss in Landwirtschaft von der California Polytechnic State University, San Luis Obispo. Sie verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz mit mehr als einem Dutzend Ernten im Napa Valley, an der Central Coast und in Spanien. Im Jahr 2002 arbeitete sie bei Araujo Estate Wines. Dann als Vineyard Manager und Winemaker für Spottswoode. Heute arbeitet Jennifer für Arrow & Branch, Ziata und Young Inglewood. Ausserdem hat sie zusammen mit ihrem Mann Mark Porembski ihr eigenes Label Zeitgeist gegründet. Jennifer hat mehrere Auszeichnungen für ihre Arbeit gewonnen - zuletzt im Wine Enthusiast. Jennifer ist eine unglaublich enthusiastische und lebensfrohe Person. Sie verbringt sehr viel Zeit mit ihrer eigenen Familie und ihren Kindern.

Weingüter

DIE WEINE

Jim Duane

Jim Duane lebt mit seiner Frau und Tochter in Napa. Er arbeitet seit über 8 Jahren auf Seavey und lässt sich immer wieder von Philippe Melka inspirieren. Jim geniesst den Job auf Seavey, obwohl dieser – wie er sagt – einer der härtesten des ganzen Valley’s ist. Er ist nicht nur Weinmacher, sondern gleichzeitig auch Kellermeister, Vineyard Manager und auch ein wenig Marketing Director. Jim Duane besitzt ein umfangreiches Wissen in der Weinbereitung. Er arbeite in Neuseeland und bildete sich im Bordeaux weiter. Seinen Bachelor machte er in Biologie und Chemie an der Gonzaga University in Washington. An der UC Davies diplomierte er in Weinbau und Önologie. Nach seiner Rückkehr ins Napa Valley stiess Jim zu Robert Mondavi Winery und war anschliessend für Stag Leap Wine Cellar tätig. Jim bevorzugt die Kombination von Jahrgang und Terroir. Auf Seavey hat er erkannt, dass die einzigartige Lage der Rebhänge den Weinen sowohl Kraft wie auch Eleganz bieten kann.

Weingüter

DIE WEINE

Julien Fayard

Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Weinherstellung ist Julien Fayard einer der angesehensten Winzer im Napa Valley, der kalifornische Rebsorten mit französischer Finesse produziert. Er glaubt an die Herstellung von Weinen mit einer Identität, die das ausnutzen, was jeden einzelnen einzigartig macht. Juliens Weine sind ein reiner Ausdruck ihres Terroirs und heben die Besonderheiten und Charakteristika der Frucht, der Weinbergsbewirtschaftung, des Bodens und des Klimas hervor. Er hat eine Erfolgsbilanz beim Aufbau von Marken, sowohl in Bezug auf die Qualität als auch auf die Marktpräsenz.

DIE WEINE

Kent Jarman

Aufgewachsen in Louisiana in einer Familie, die gutes Essen und Wein schätzte, entwickelte Kent Jarman schon früh ein Interesse am Weinbau. Sein Grossvater leitete ein Vertriebsunternehmen, das Weinausbildungskurse anbot, wodurch er schon in jungen Jahren mit hochwertigen Weinen in Berührung kam. Nach seinem Abschluss in Önologie und Weinbau an der U.C. Davis arbeitete Kent Jarman bei seiner ersten Ernte im Jahr 2000 als Praktikant und kam 2002 als Assistant Winemaker zu Duckhorn Vineyards. Fünf Jahre später verliess er die Duckhorn Vineyards und wurde beratender Weinmacher bei Kenefick Ranch Vineyards und mehreren anderen kleinen Boutique-Weingütern, darunter 4088 am Atlas Peak. Er ist Winzer/Partner bei Coup de Foudre und produziert auch unter seinem eigenen Label.

Weingüter

DIE WEINE

Maayan Koschitzky

Koschitzky machte mehr als ein halbes Jahrzehnt lang Wein in seiner Heimat Israel, bevor er 2011 in die USA ging, um bei Screaming Eagle und Dalla Valle zu arbeiten. Der berühmte Winzer Melka holte ihn 2014 als Assistenzwinzer in seine Weinberatungsfirma, und zwei Jahre später übernahm Koschitzky die Leitung der Weinherstellung. Er arbeitet nun mit Marken wie Lail Vineyards, Roy Estate und Seavey Vineyard zusammen. In diesem Jahr wurde er Melkas Partner in diesem Unternehmen. Inzwischen ist Maayans eigene Napa-Marke, La Pelle Wines, sogleich bei der Veröffentlichung ausverkauft.

DIE WEINE

Marisa Taylor

Die Weinmacherin von Rutherford Hill, Marisa Taylor, schien dazu bestimmt zu sein, eine Karriere in der Weinherstellung zu machen. Als sie im Weinland aufwuchs, erinnerte sie sich an Besuche in den Weinbergen, um ihrem Patenonkel, einem Weinbergsmanager, bei der Arbeit in den Reben zuzusehen. Während dieser beeindruckenden Jahre entwickelte Marisa eine tiefe Wertschätzung für den Prozess, der die Trauben von der Rebe bis ins Glas bringt, und löste damit den Funken dessen aus, was ihre berufliche Berufung werden sollte.

Weingüter

DIE WEINE

Martha McClellan

Martha McClellan besitzt einen Abschluss in Önologie und Weinbau der Universität Geisenheim. Sie perfektionierte ihre Weinkenntnisse während weiteren 10 Jahren in Deutschland, Australien und den USA. 1995 wurde sie Assistant Winemaker bei Merryvale Vineyards und ab 1997 bei Harlan Estate, wo sie noch heute Consulting Winemaker ist. Neben ihrem eigenen Weingut Levy & McClellan, welches sie zusammen mit Bob Levy betreibt, ist sie auch Winemaker von Hamel Family Wines, Sloan Estate und Vineyards 7 & 8. Sie lebt mit ihrer Familie in St. Helena. Martha ist Mutter dreier Kinder und sportlich sehr aktiv. Sie bestreitet als ambitionierte Läuferin diverse Marathonläufe in den USA.

DIE WEINE

Natalie Bath

Natalie machte 2010 eine Weinlese bei Etude und fand Gefallen an den langen Arbeitszeiten, der manuellen Arbeit und der Kameradschaft, die mit der Reinigung einhergeht. Da sie nicht wusste, wohin sie als nächstes gehen sollte, ergab sich aus einem Gespräch mit ihrer langjährigen Freundin Samantha Rudd die Möglichkeit, 2012 bei der Weinlese auf Rudd Oakville Estate zu arbeiten. "Es war, als würde ich endlich nach Hause kommen", sagt Natalie. "Ich bin damit aufgewachsen, in den Weinbergen zu spielen und als Kind auf dem Anwesen herumzulaufen. Irgendetwas fühlte sich einfach richtig an." 2016 bot sich ihr die Möglichkeit bei der Weinlese auf Château Pétrus zu arbeiten. Als sie erfrischt und verjüngt von ihren Reisen zurückkam, wurde Natalie 2017 Assistant Winemaker bei Rudd Estate und im darauffolgenden Jahr Lead Winemaker für Crossroads.

Weingüter

DIE WEINE

Philippe Corallo-Titus

Philipp Corallo-Titus wurde die Begeisterung für Weine schon in die Kinderschuhe gelegt. Bereits mit 12 Jahre wollte er im Rebhang arbeiten. Philipp studierte später an der berühmten UC Davies und erlernte das Handwerk als Assistent im 1981 auf Chappellet. Daneben bereiste er das Bordeaux und das Burgund und verliess Chappellet 1985, um als Winemaker im Jahre 1992 zurückzukommen. Philipp ist mit Laura verheiratet und hat zwei Söhne, sie leben in Napa. Er unterstützt daneben auch sein Familienlabel Titus.

Weingüter

DIE WEINE

Philippe Melka

Philippe Melka verbrachte einen Grossteil seiner Jugend in Bordeaux, wo er Geologie studierte. Aus einer Laune heraus belegte er in seinem letzten Studienjahr einen Kurs in Önologie. Seine Faszination für die Beziehung zwischen Erde und Wein begann. Es folgte ein Master-Abschluss in Agronomie und Önologie. Zunächst arbeitete er bei Château Haut-Brion und Petrus. Dann zog es ihn nach Australien und in die Toskana. Bei Dominus lernte er die grosse Vielfalt des Terroirs im Napa Valley kennen und schätzen. Philippe ist mit seinem Atelier Melka als Berater und Winzer auf mehreren renommierten Weingütern tätig. Zusammen mit seiner Frau Cherie gründete er Melka Wine. Seit kurzem dürfen sie ihr eigenes Weingut offiziell als 'Estate' bezeichnen. Neben der Brillanz seines Könnens zeichnet sich Philippe durch seine bodenständige und zugängliche Art aus. Robert Parker nennt ihn einen der Top 9 Winzer. Aber wir würden den Kreis auf die Top 3 reduzieren!

DIE WEINE

Rebecca George

Rebecca «Becky» George ist Kalifornierin und im Owens Valley in der Wüste aufgewachsen. Sie bezeichnet sich selber als «Mädchen der Wüste». Sie erwarb einen Bachelor in Weinbau und Kellerwirtschaft an der University Davis im Jahr 2005. Ihr Studium führte sie auch an die Universität von Adelaide. Unmittelbar nach dem Studium ging sie als Praktikantin ins Burgund und später nach Australien. Nach ihrer Rückkehr in die USA, Mitte 2006, war Becky unter anderen bei Schramsberg Vineyards, Marcassin Wine Company und Pott Wein tätig. Bei Kelly Fleming Wines landete sie Anfang 2011, zunächst als Assistant Winemaker und später als verantwortlicher Winemaker. Hier arbeitet sie zusammen mit Francoise Peschon und Celia Welch. In der Freizeit wandert und tanzt sie gerne und durchstreift San Francisco mit Freunden.

Weingüter

DIE WEINE

Renee Ary

Renee Ary wurde 2014 zur Weinmacherin von Duckhorn Vineyards befördert, nachdem sie 11 Jahre lang ihr Handwerk verfeinert, ihren begnadeten Gaumen verfeinert und den Stil von Duckhorn Vineyards gemeistert hatte. Ihr Ansatz balanciert Kunstfertigkeit, Wissenschaft und einen tiefen Respekt für die weinbauliche Seite der Weinherstellung. Im August 2003 kam Renee zu Duckhorn Vineyards unter dem damaligen Winzer Mark Beringer. Von Mark erlangte Renee ein tieferes Wissen über Landwirtschaft, Weinbau und die Feinheiten des Duckhorn's Estate Programms. Renee lernte jedes Detail der Produktion kennen, vom Laborleiter über den Önologen zum Assistenten des Weinmachers bis hin zum Associate Winemaker, der für Duckhorns Sauvignon Blanc und Monitor Ledge Vineyard Weine verantwortlich ist.

Weingüter

DIE WEINE

Russell Bevan

Russell Bevan ist ein inspirierter Winzer, dessen Brillanz in den einzigartigen Weinen durchscheint, die er von der Frucht bis zur Flasche pflegt. Russell Bevan, der sein ganzes Leben lang ernsthaft Wein studiert hat, machte sich zunächst als Autor einen Namen, indem er eine Kolumne im Wine Spectator veröffentlichte. Im Jahr 2004 verliess Russell die Schreibmaschine und begab sich in den Weinberg, um unvergessliche Weine zu erzeugen und sich einer elitären Gruppe von Winzern anzuschliessen, die von Robert Parker mit 100 Punkten bewertet worden sind.

Weingüter

DIE WEINE

Ryan Knoth

Mit einer lebenslangen Leidenschaft für Essen und Wein erkannte Ryan - während einer inspirierenden Reise ins Weinland - dass es sein Traum war, eine Karriere zu haben, die es ihm erlaubte, mit dem Land zu arbeiten und gleichzeitig ein Produkt zu schaffen, das von vielen genossen werden würde. Seit seinem Eintritt in die Weinindustrie hatte Ryan das Vergnügen, unter der fachkundigen Anleitung von David Abreu, Michel Rolland und Fredrik Johansson bei Staglin Family Vineyard und Jim Barbour & Philippe Melka bei Gandona Winery zu arbeiten. Er kam zu Sinegal Estate, als es noch in den Kinderschuhen steckte, und freut sich darauf, seinen wissenschaftlichen und weinbaulichen Hintergrund bei der Herstellung von klaren und eleganten Weinen dieses historischen Weinguts anzuwenden.

DIE WEINE

Sam Kaplan

Sam Kaplan wuchs in Oklahoma auf und studierte Religionswissenschaft. Dieser Abschluss ist wahrlich nicht der offensichtlichste Weg, um in die Weinwelt einzusteigen. Aber für Sam kam die göttliche Inspiration durch die Freundschaft mit der Tochter des Gründers von Pine Ridge Vineyards im Stags Leap District. Er hatte dort im Rebberg mitgeholfen. Sein Talent fiel schnell auf und es wurde ihm sogleich ein Praktikum auf Pine Ridge Vineyards angeboten. Später verbrachte er ein Jahr in Spanien und erlernte die dortige Weinkultur. Anschliessend forschte er tief in den Weinbergen des Napa Valley. Er traf die Familie Krausz, welche Sam nicht lange überzeugen musste, das ganze Arkenstone Projekt auf Howell Mountain zu betreuen und den Bau der Winery zu planen und zu überwachen. Als Winemaker hat er sich einen hervorragenden Namen geschaffen. Neben Arkenstone ist er auch der verantwortliche Winemaker von Memento Mori. Sam ist ständig auf der Suche nach Innovationen und Automatisierung.

DIE WEINE

Scott Young

Scott ist der Winzer und Weinmacher von Young Inglewood. Seit 2007, als er zu Young Inglewood zog, um den Anbau auf dem Weingut zu überwachen, hat Scott jedes Jahr einen Jahrgang produziert. Jede Saison ist anders. Scotts Philosophie ist es, das Besondere eines jeden Jahrgangs herauszufinden und einen Wein zu keltern, der es genau widerspiegelt - einen Wein "mit dem Jahrgang" zu machen. Jedes Jahr geniesst Scott die Hunderte von Weinbau- und Weinherstellungsentscheidungen, die notwendig sind, um dieses Ziel zu erreichen und nicht nur Weine zu machen, auf die wir stolz sind, sondern Weine, die wirklich für den Jahrgang, unsere Familie und unseren Weinberg sprechen.

Weingüter

DIE WEINE

Thomas Rivers Brown

Thomas Rivers Brown stammt ursprünglich aus South Carolina. Er besuchte das Napa Valley als Universitätsabsolvent und war von dem was er sah tief beeindruckt. Umgehend zog er nach Kalifornien und stellte die Weinmacherkunst ins Zentrum seines Lebens. Seine Bildungsreise begann 1996 beim Kult-Zinfandelproduzenten Turley Wine Cellars. In den letzten Jahren hat sich Thomas zu einem der begehrtesten Consulting Winemakers im Napa Valley entwickelt. Für über 15 verschiedene Labels zeichnet er sich mitverantwortlich. Neben Aloft sind es berühmte Namen wie Schrader, Maybach, Outpost, Pulido-Walker und Revana. Sein Merkmal als Weinmacher ist, die Weine nicht-interventionistisch zu keltern. Parker gab schon mehreren seiner Weine den 100 Punkte-Ritterschlag.

Weingüter

DIE WEINE

Timothy Milos

Timothy hat sich der Herstellung von Terroir-Weinen verschrieben und verfeinert sein Handwerk der Weinherstellung seit 1997. Im Jahr 2016 trat Timothy der exklusivsten Gruppe von Winzern der Welt bei, indem er einen 100-Punkte-Wein produzierte... den 2013 "Impassable Mountain" Cabernet. Robert Parker fasste es am besten zusammen: "Dieser Wein ist fast unsterblich, trinkt sich gut jung und für diejenigen mit der Geduld und Weisheit, 25-35 Jahre zu warten, ein Vermächtniswein aus Sonoma."

Weingüter

DIE WEINE

Tony Biagi

Tony Biagi ist seit über 20 Jahre als Weinmacher tätig. Er stammt aus einer Familie, welche bereits seit sechs Generationen in Kalifornien lebt. Die Weinmacherkunst lernte er von seinem Vater. Er studierte Önologie an der UC Davis. In jüngeren Jahren arbeitete Tony für Paraduxx und Neal Family Vineyards. Heute ist er Consulting Winemaker für die Weingüter von Sinegal, PlumpJack (Cade, PlumpJack und Odette) und Hourglass. Tony Biagi und David Sinegal sind Wesensverwandte: Keiner der beiden fürchtet sich, etwas Neues und Beeindruckendes aufzubauen.

Weingüter

DIE WEINE